Verleihbedingungen

1. Der Auf- und Abbau bzw. Transport der Hüpfburg muss von mind. 2 Personen erfolgen.

 

2. Den Boden auf spitze Gegenstände kontrollieren und immer eine Unterlegsplane verwenden. Die Hüpfburg darf nur auf der Plane bewegt werden. Ein Schleifen oder Ziehen über anderem Boden ist streng verboten und führt zu erheblichen Schäden an der Hüpfburg. Der Aufbau darf grundsätzlich nur auf einer Wiese erfolgen. Bei Aufbau auf Beton / Asphalt sind die Unterlegsteppiche und die Sandsäcke zu verwenden.

 

3. Rund um die Hüpfburg mind. 2 m Abstand zu Hauswänden, Bäumen, Autos, Zäunen usw. halten, die Hüpfburg nicht unter einer Stromleitung aufbauen.

 

4. Die Hüpfburg und die Unterlegsplane sind mit den Erdankern zu befestigen, bei Sturm oder Gewitter ist der Betrieb der Hüpfburg verboten.

 

5. Die Hüpfburg darf nur von Kindern benutzt werden (3-10 Jahre), Erwachsene sind nicht erlaubt, bitte keine Hunde oder Katzen.

 

6. Die Hüpfburg nur ohne Schuhe betreten. Keine spitzen Gegenstände in die Hüpfburg nehmen. Essen und Trinken in der Hüpfburg ist verboten. Kein Konfetti, Sand, Kaugummis, Schlecker oder ähnliches.

 

7. Die Hüpfburg muss ständig von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Der Mieter hat Aufsichtspflicht und haftet für die Kinder. Der Vermieter kann nicht für Verletzungen haftbar gemacht werden. Der Mieter trägt die volle Verantwortung für Sach- und Personenschäden.

 

8. Nicht auf die Seitenwände klettern oder Saltos machen. Aggressive Kinder die raufen oder stoßen sind aus der Hüpfburg zu entfernen.

 

9. Die Hüpfburg darf niemals nass werden. Auch bei großer Hitze die Hüpfburg nie mit Wasser oder Gartenschlauch abspritzen. Bitte genügend Abstand zu Pools halten und keine nassen Kinder zulassen, ebenso keine Wasserbomben oder Spritzpistolen. Bei bevorstehendem Regen ist die Hüpfburg sofort auszulassen und mit der Regenplane abzudecken.

 

10. Bitte teile uns unbedingt mit, falls die Hüpfburg durch Regen oder andere Umstände doch nass geworden sein sollte, da eine nass eingepackte Hüpfburg zu schimmeln beginnt. Trockne die Hüpfburg im aufgeblasenen Zustand mit einem Handtuch innen und außen vollständig ab.

 

11. Bei starker Verschmutzung der Hüpfburg oder Rückgabe einer nassen Hüpfburg ist eine Reinigungspauschale von € 50,- zu entrichten. Bitte entferne vor dem Abbau Gras, Blätter und anderen Schmutz.

 

12. Bei Beschädigung der Hüpfburg sind die Kosten für die Reparatur zu ersetzen.

 

13. Bei Verlust oder Diebstahl der Hüpfburg muss der Mieter die Kosten für eine Neuanschaffung übernehmen (Haushalts- oder Haftpflichtversicherung).

 

14. Der Mieter erhält keine Kostenrückerstattung falls es während der Mietdauer regnen, hageln oder stürmen sollte, ebenso bei Krankheit oder sonstigen Ausfallsgründen.

 

15. Wird die Hüpfburg nicht fristgerecht zurückgegeben, trägt der Mieter die Kosten für die zusätzliche Mietdauer.

 

16. Der Mieter darf die Hüpfburg nicht untervermieten und diese nur für den privaten Gebrauch benutzen.

 

17. Der Mieter hat den Aufstellungsort der Hüpfburg mit dem Grundeigentümer abzuklären und die behördlichen Auflagen bei Aufstellung auf öffentlichen Plätzen oder Veranstaltungen einzuhalten.

 

18. Der Mieter darf die Hüpfburg über Nacht nicht unbeaufsichtigt liegen lassen und muss für einen ausreichenden Diebstahl- und Beschädigungsschutz sorgen.

 

19. Der Mieter verpflichtet sich mit seiner Unterschrift die Auf- und Abbauanleitung zu befolgen und die Mietbedingungen einzuhalten.

 

20. Bei Fragen oder Problemen kontaktiere uns einfach. Wir wünschen dir viel Spaß! Wenn du mit uns zufrieden warst empfehle uns bitte weiter und gib uns ein Like oder eine Bewertung auf Facebook, Instagram + Google.